Projektentwicklungen

Frame Office

An der Gewerbemeile Theodorstraße im Stadtteil Rath entwickelt die IDR AG mit dem Frame Office einen außergewöhnlichen Bürokomplex an einem attraktiven Standort – in unmittelbarer Nähe zu Flughafen und Messe sowie mit perfekter Autobahnanbindung. Das lichtdurchflutete Gebäude wurde mit U-förmigem Grundriss und intelligenter Strukturierung für die Anforderungen moderner Arbeitswelten konzipiert: Durchdachte Grundrisse, flexible Büroflächen, Freiräume und Grünflächen sorgen für eine zukunftsfähige Arbeitsumgebung mit hoher Aufenthaltsqualität. Eine markante Fassade, die von unterschiedlich beschichteten Blechelementen in optische Einheiten – ähnlich verschiedener Bilderrahmen – gegliedert wird, verleiht dem Frame Office seine namensgebende Ästhetik. Geplant wird der Bau zusammen mit dem Architekturbüro K6Architekten. So entsteht ein neues, repräsentatives Bürogebäude mit rund 5.000 m2 Brutto-Grundfläche, dessen Räumlichkeiten maßgeschneidert auf die individuellen Bedürfnisse des zukünftigen Nutzers ausgestaltet werden können.

Projekt-Broschüre

Grundstücksdaten

Baugrundstück: ca. 4.910 m² Größe im Bereich Zum Gut Heiligendonk    
Baurechtliche Details: im Bebauungsplan ausgewiesenes Gewerbegebiet (GE); GRZ 0,8; GFZ 1,6; 5 Geschosse; Gebäudehöhe max. 20 m       
Verkehrliche Erschließung: BAB 44, 3, 52; S-Bahnhöfe D-Rath sowie D-Unterrath; Straßenbahnanbindung in Umsetzung     
Mögliche Nutzung: Büro, Service, Ausstellung etc.